Erfolgreiches Seefest des Musikvereins

Gute Laune beim Losverkaufs-Team

Blasmusik, gutes Essen und eine interessante Gewerbeschau – die Mischung beim diesjährigen Seefest hat gestimmt.

Das Seefest in Inneringen wird vom Inneringer Musikverein veranstaltet. Viele Gäste und Freunde der Blasmusik ließen sich von den Musikern verwöhnen, schlenderten über die Gewerbeschau oder genossen die schöne Atmosphäre am See. Heute ist nochmal ein buntes Programm angesagt, zum Senioren- und Kindernachmittag zeigen Kindergartenkinder, die Jugendfeuerwehr und Nachwuchsmusiker ihr Können, zum Feierabendhock spielen die Mindersdorfer Bauernmusikanten.

Der Festauftakt am Samstag gehörte der jüngeren Generation. DJ Don Juan hatte für das Publikum eine stimmungsgeladene Mixtur dabei. Am Sonntag wurden die zahlreichen Gäste auf vielfältige Art unterhalten. Natürlich stand die Blasmusik ganz vorne an. Eröffnet wurde die musikalische Unterhaltung am Vormittag von der Musikkapelle aus Eningen, am Nachmittag spielten die Kettenacker Musiker auf. Anschließend gab es Unterhaltung von der Musikkapelle aus Hettingen, und am Abend kam die Musikkapelle Feldhausen-Harthausen zum Abschluss des blasmusikalischen Reigens. Die reichhaltige Speisekarte bot für jeden Geschmack das Richtige.

Im vergangenen Jahr hatten die Musiker die Idee, einen Tag der Energie beim Seefest zu integrieren. „Dieser fand sehr großen Anklang, daher haben wir auch in diesem Jahr wieder ein ansprechendes Begleitprogramm auf die Beine gestellt“, erzählt Vorstand Thomas Metzger.

Die Inneringer und Hettinger Gewerbebetriebe wurden eingeladen, sich bei einer Gewerbeschau auf der Parkfläche sowie auf der Freifläche rund um den See zu präsentieren. „Sehr viele Betriebe auch aus benachbarten Gemeinden sagten zu, sodass wir zusätzlich zum Festbetrieb auch Informatives für die Besucher anbieten können“, so Metzger.

Die Verarbeitung von Holz zu Hackschnitzeln konnte beobachtet werden oder die Entstehung einer Holzfigur beim Motorsägenkünstler.

Die Zeitangabe der Hackschnitzelvorführung erfolgte dabei in allgemeinverständlicher Sprache.

Die Gewerbeschau war nur am Sonntag zu sehen, am Montag stand der Festausklang unter dem Motto des Kinder- und Seniorennachmittags. Die Jugendkapelle zeigte ihre musikalischen Fortschritte, die Kindergarten- und Turngruppenkinder hatten einen Auftritt vorbereitet, und die Jugendfeuerwehr demonstrierte bei einer Schauübung ihr Können. Der Abend bot bei freiem Eintritt mit den Mindersdorfer Bauernmusikern nochmal einen musikalischen Leckerbissen.

Quelle: Schwäbische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.