Gewandhaus: Jüngster Neuzugang ist ein Neffe Napoléons

Bärbel Wolf-Gellatly (links) und Ilse Wolf sind stolz auf den Neuzugang im Empire-Zimmer: Napoléon Achille Murat war ein Neffe von Kaiser Napoléon I. (Fotos: Sebastian Korinth)

Keine Chance: Als das Gewandhaus-Museum in Inneringen im vergangenen Jahr hätte öffnen sollen, steuerte die Corona-Pandemie gerade schnurstracks auf ihren ersten Höhepunkt zu. Die Macherinnen rund um Künstlerin Ilse Wolf und den umtriebigen Förderverein mussten die Türen noch über Monate geschlossen lassen. Jetzt aber dürfen Besucher endlich wieder ins Staunen geraten. Und eine neue Figurine gibt es auch zu sehen.

Weiterlesen bei Schwäbische Zeitung

Inneringen bekommt acht neue Bauplätze

Die acht Bauplätze des neuen Wohngebiets „Käppelebrühl III“ werden noch in diesem Jahr erschlossen. (Foto: Vera Romeu)

Das neue Wohngebiet Käppelebrühl III in Hettingen wird noch in diesem Jahr erschlossen und gegen Ende des Jahres werden die Bauplätze zum Kauf angeboten. Dazu hat der Gemeinderat in jüngster Sitzung die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Auch hat er die Aufträge zur Erschließung vergeben.

Weiterlesen bei Schwäbische Zeitung

Die Ernte verhagelt, zum Nichtstun verdammt

Der Inneringer Landwirt Karl-Heinz Metzger auf einem seiner Maisfelder. Etwa 90 Prozent der Pflanzen hat der Hagel dort zerstört, schätzt er.

Einen Tag nach den verheerenden Hagelschauern ist in Veringendorf und Inneringen vor allem Aufräumen angesagt gewesen: Einwohner brachten am Dienstag ihre Gärten in Ordnung. Bauhofmitarbeiter räumten Blätter, Äste und Geröll von den Straßen. Aber ausgerechnet diejenigen, die besonders unter den Hagelschäden zu leiden haben, waren mehr oder weniger zum Nichtstun verdammt: die Landwirte.

Weiterlesen bei Schwäbische Zeitung