Tabitha Teufel schreibt für „Nachteulen“

Tabitha Teufel aus Inneringen ist die erste „spätauf“-Bloggerin im Erlebnisportal des Landkreises. Der Unterblog „spätauf – Schlaflos im Gai“ wurde vor Kurzem eingerichtet.

Zweieinhalb Monate nach dem Start von Blubbr.de geht das Erlebnisportal für den Landkreis Sigmaringen einen nächsten Schritt: der Unterblog „spätauf – Schlaflos im Gai“ wird für alle Nachteulen eröffnet.Erste Bloggerin ist Tabitha Teufel aus Inneringen.

Mit dem Kunstwort „spätauf“ sind alle angesprochen, die gerne „spät auf“ sind, es sein müssen oder nicht anders können. „Jeder war schon einmal spätauf, egal in welchem Alter“, sagt Tabitha Teufel aus Inneringen, die leidenschaftlich gerne schreibt und erste spätauf-Bloggerin ist. „Das Buch ist viel zu spannend als dass man es weglegen könnte, nur weil die Mutter „Schlafenszeit“ ins Jugendzimmer ruft. Taschenlampe an und ab gehts mit dem Krimi unter die Bettdecke. Die Klassenarbeit am nächsten Tag kommt wieder einmal viel zu spontan – da sitzt man dann eben spät noch über den Aufschrieben“, so Tabitha Teufel.

„Das Kleinkind spielt lieber nachts mit der Mama als tagsüber, das ist ja sowieso viel cooler, wenn die anderen Geschwister nicht dabei sind. Oder aber die Präsentation, die leuchtend rot für den nächsten Vormittag in den Kalender eingetragen wurde – lieber noch einmal die Unterlagen durchgehen – auch wenn nicht nur die innere Uhr sagt, dass es schon spät ist“, weiß Tabitha Teufel aus ihrem eigenen Umfeld zu berichten.

Eine willkommene Möglichkeit für Menschen wie Tabitha Teufel bietet spätauf.de. Sie sagt von sich selbst, dass sie noch nie einen größeren Berufswunsch als Autorin hatte und ihr erstes „Buch“ im Kindergarten geschrieben hat.

Wenn man sie trifft, hat sie zu 99 Prozent ihr Handy, ihre Kamera und etwas zum Schreiben dabei. Top vorbereitet für all die Geschichten, die nur darauf warten, dass sie festgehalten werden.

„spätauf.de“ lädt alle Nachteulen ein, ihre Gedanken und Geschichten für die vielen weiteren schlaflosen Geister des Landkreises aufzuschreiben. Jetzt direkt unter dem Menupunkt „Nachteulen“ auf der Seite „spätauf.de“ als Nachteule registrieren und alle am eigenen spätauf-Dasein teilhaben lassen.

Quelle: Schwäbische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.