AH ist fern der Alb unterwegs

Normalerweise bewegen sich die hiesigen Fußball-AH’ler bei ihrer Weihnachtsfeier bevorzugt im Umkreis weniger Kilometer um den Kirchturm. In diesem Jahr ging es auf Einladung des Sportkameraden Armin N. bis nach Mengen.

Wie es sich für Sportler gehört, ging es natürlich zu Fuß nach Ennetach. Teilweise zumindest. Und mit einem Glühwein-Stop beim Blochinger Feuerwehrhhaus. Hier aktivierte Sportkamerad Marc B. (ja, genau, dieser Bengel) seine Connections bzw. seine Cousinen.

Unter dem Stammbaum derer Namens Nothhelfer…

… fand sich dann in der familieneigenen Wirtschaft in Mengen ein schmackhaftes Wurstbuffet.

Unter Einsatz modernster Unterhaltungselektronik hatte AH-Chef Thorsten ein anspruchsvolles Musikquiz vorbereitet.

Wer das Quiz gewonnen hat, geht aus dieser detaillierten Matrix hervor.

Manch einer entdeckte daraufhin sein Entertainer-Talent…

… allerdings war Doping im Spiel!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in TSV von rteufel. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.