Bioenergiedorf – Was tun? Was tun!

Die Wärmeleitung liegt schon bis zum Ortsrand – wird sie auch weitergeführt?

Kommt dieses Bioenergiedorf jetzt??? Immer wieder hört man diese Frage. Die Antwort ist ganz einfach: Wenn sich genügend Grundstückseigentümer dafür engagieren, dann kommt es!

Im Juni hatte sich eine Gruppe aus Inneringen in Ebenweiler davob überzeugt, dass die Idee „Bioenergiedorf“ Realität werden kann. Nachdem die durchgeführte Fragebogenaktion ein durchaus ermutigendes Ergebnis erbracht hat, möchten die Initiatoren mit einer weiteren Informationsveranstaltung einen Schritt weiter kommen.

Die Initiativgruppe Bioenergiedorf Inneringen und Bürgermeisterin Dagmar Kuster für die Gemeindeverwaltung laden die Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils Inneringen ganz herzlich zur nächsten Informationsveranstaltung zum geplanten Bioenergiedorf Inneringen ein. Die Veranstaltung, findet am Dienstag, den 28.07.2015 im Saal des Gasthauses „Adler“ um 20:00 Uhr statt. 

Projektentwickler Jörg Dürr-Pucher von der Clean Energy GmbH stellt die geplanten Schritte der Projektentwicklung nach dem guten Rücklauf der Fragebögen vor. Die Initiatoren bitten alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich, in den nächsten Tagen die letzten noch fehlenden Fragebögen im Rathaus oder bei Mitgliedern der Initiativgruppe abzugeben. Ingenieurin Ulrike Lorinser informiert über die nächsten Abläufe der Vorstudie und beantwortet nochmals Fragen zur Technik. Als Betreiber des Bioenergiedorfes ist eine Energiegenossenschaft vorgesehen. Von den Fortschritten und weiteren Überlegungen in der Gruppe berichten Vertreter der Initiativgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.