Historischer Fund im Dachstuhl der Aussegnungshalle

2015 Bierflasche im Dachstuhl Leichenhalle (480x640)

Eine schlichte Nachlässigkeit oder Pfusch am Bau? Fakt ist, beim Bau der Aussegnungshalle auf dem Inneringer Friedhof wurde im Dachstuhl eine geöffnete Bierflasche vergessen.

Tragisch: Die Flasche war zum damaligen Zeitpunkt eventuell nicht leer, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Urhell unbekannten Volumens jämmerlich verdunstet ist.

Bis zum Erscheinen des Narrenblättles sollen die Hintergründe dieses Vorfalls geklärt werden, nachdem die Zeitzeugen aber sehr rar sind, könnte dies schwierig werden. Sachdienliche HInweise nimmt wie immer jedes Aufnahmestudio entgegen.

Vielen Dank auch an Simon Teufel für die Aufdeckung!

 

4 Gedanken zu „Historischer Fund im Dachstuhl der Aussegnungshalle

  1. Die Flasche gehört doch ins Museum. Der Museumsdirektor müsste auf jeden Fall zur Bestimmung der Originalität und des Jahrgangs hinzugezogen werden.

  2. Wieso Pfusch am Bau? Ist doch alles vorschriftsgemaess! Eine VOLLE Flasche zu vergessen, das waere allerdings … nicht gut, nein nein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.