Maibaumshop schließt erfolgreiches Geschäftsjahr ab

Erfolgreich verlief das diesjährige Geschäft beim örtlichen Maibaumshop.

Inzwischen hochtechnisiert verläuft dabei die Baumernte – bitter nötig, nachdem der Alterdurchschnitt der Baumshopbetreiber inzwischen sechs Jahre höher liegt als zur Gründerzeit der Firma.

Einen Hauch von Unterstützung gab es heuer durch Radio-7-Moderator Timo, der nicht nur eigenhändig einen Baum fällte, sondern auch auf seinem Sender über den Maibaumshop berichtete.

 

In liebevoller Handarbeit wurden die Bäume für den Vertrieb vorbereitet.

Gute Verpflegung hielt die Arbeiter bei Laune. An dieser Stelle herzlichen Dank an Heike Birkle für die Pizza-Spende!!!

Mit teilweise recht professionellen Fuhrwerken wurden die Bäume schließlich abgeholt…

…  wobei in Einzelfällen auch Oma & Opa als Transporteure aushalfen.

Maibaumshop-Pressesprecher Wolfgang R. sah sich in seine früheste Kindeheit zurückversetzt, als das Raimund’sche Hauskätzchen (ein Trum von einem Kätzchen) sich auf seinen Beinen niederließ.

Vielen Dank dafür: ein zufriedener Kunde schickte ein Bild vom fertigen Werk. Sieht gut aus!

Sämtliche Einnahmen des Maibaumshops (und noch viel mehr) wurden in der Woche darauf in der ostschwäbischen Metropole Augsburg unter die Leute gebracht, wo die Holzkasse ordentlich die Puppen tanzen ließ. Wenn auch nur die im Museum der Augsburger Puppenkiste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.