TSV-Theatergruppe ist wieder auf der Bühne

Nach Zwangspause wegen der Hallensanierung lädt die Theatergruppe des TSV Inneringen in die „neue“ Albhalle ein. Gespielt wird die Komödie „Der Butler und die Elfe“, ein Dreiakter von Karin C. Schomogyi.

Ein lustiger Abend mit bester Unterhaltung und Verpflegung im neuen Glanz der Albhalle ist garantiert!

Worum geht es:

Elvira, die Nichte der wohlhabenden von Wechtenbrechts, findet bei einem Spaziergang den Zauberstab einer Elfe. Aber das glaubt ihr natürlich niemand. Außer der Butler Johann, der zufällig auch im Raum ist, als die suchende Elfe erscheint. Wie es sich für eine anständige Elfe gehört, bedankt diese sich, indem jeder Hausbewohner einen Wunsch erhält. Nur bekommt das leider keiner mit. Und so ist im Handumdrehen das gesamte Haus verwünscht.

Damit (hoffentlich) alle wieder normal werden, müssen Elvira und Johann mit unvorhersehbaren Missgeschicken sowie weiteren mehr oder weniger wunderbaren Hausbesuchern fertig werden. Und das möglichst schnell, bevor noch jemand seinen Verstand verliert oder schlimmer, sogar verhaftet wird.

Die Aufführungen sind am am 22. und 29. Dezember 2018 (jeweils Samstag) um 19:30 Uhr in der Albhalle. Der Kartenvorverkauf läuft beim Landhandel Stauß, während der Öffungszeiten sind Reservierungen unter der Nummer 07577/93150 möglich. An den Wochenenden und Feiertagen sind Reservierungen unter der Nummer 0162 / 5477623.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.