Narrenverein finanziert Chill-Ecke

Unbenannt

Die Inneringer Narrenzunft hat den örtlichen Schülern eine Freude gemacht: Die Kinder der Hausaufgabenbetreuung erhalten eine Chill-Ecke.

Die Hausaufgabenbetreuung, die in Inneringen von Willi und Helga Gerbracht am Mittwochnachmittag in der alten Schule angeboten wird, erfreut sich bei den Grundschülern sehr großer Beliebtheit.

Im Schnitt nehmen neun Kinder das Angebot wahr, was die hohe Akzeptanz bei Schüler und Eltern zeigt. Der Inneringer Narrenverein wollte einen Beitrag für dieses sinnvolle Angebot leisten, und so kam Willi Gerbracht auf die Idee, eine „Chill-Ecke“ einzurichten. So können sich die Kinder in die Ecke zurückziehen, sobald sie mit ihren Hausaufgaben fertig sind, und stören die anderen Kinder nicht, die noch nicht so weit sind. Die Kinder finden ihre Chill-Ecke, die noch um einen Sitzsack erweitert wird, ganz prima. Der Dank der Betreuer gilt dem Narrenverein, der die Anschaffung finanziert hat und so die Hausi-Betreuung bereichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.