Familienfreundliches Ausflugsprogramm bei der Narrenzunft

Die Alpsee Bergwelt mit der "Abenteuer Alpe"

Die Alpsee Bergwelt mit der „Abenteuer Alpe“

Nicht nur, aber ganz besonders für Familien mit Kindern ist der diesjährige Ausflug der Narrenzunft Inneringen am Samstag, dem 8. Oktober 2016 geeignet. Die „Abenteuer Alpe“ der Alpsee Bergwelt bei Immenstadt und der Skywalk bei Scheidegg stehen auf dem Programm.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr beim Dorfplatz. Von dort aus geht es dann über Ravensburg und Oberstaufen nach Immenstadt im Allgäu – den Guggenmusikern zumindest vom Vorbeifahren her bekannt vom jährlichen Probenwochenende.

2

Dort bestehen dann verschiedene Möglichkeiten: Man kann an der Talstation im Gasthaus „Rodelwirt“ zum Frühschoppen einkehren oder mit der Sesselbahn (auch mit klappbaren Kinderwagen) zur Bergstation und damit zur für Kinder idealen „Abenteuer Alpe“ hochfahren (Erwachsene 6,50 €, Kinder 6-14 Jahre 5,50 €).Wer etwas Bewegung möchte, kann auch zur Bergstation hochwandern (ca. 60 Minuten).

3

Bei der Bergstation ist außerdem das Gasthaus „Bärenfalle“, wo draußen oder drinnen ein gemütlicher Frühschoppen möglich ist.

4

Auf die Kinder warten in der „Abenteuer Alpe“ tolle Spielmöglichkeiten (Eintritt ab 3 Jahr 6,00 €).

5

Entgegen der ursprünglichen Planung ist auch das Mittagessen auf der Abenteurer Alpe geplant. Für die Kinder ist es dort optimal, und auch die Erwachsenen finden dort sicher Spaß und Entspannung – ob bei der Einkehr oder beispielsweise im Kletterpark.

Der Weg zurück ins Tal ist entweder zu Fuß, mit der Sesselbahn oder dem Alpsee Coaster (jeweils 6,50 € Erwachsene, 5,50 € Kinder 6-14 Jahre) möglich. Beim Alpsee Coaster dürfen Kinder ab 8 Jahre und 1,40 m Größe alleine Fahren, Kinder ab 3 Jahre dürfen bei Personen über 14 Jahren mitfahren.

Nach dem Essen geht es weiter nach Scheidegg zum Skywalk: Eine bis zu 40 Meter hohe und 540 Meter lange Hängebrückenkonstruktion, die von Stahlmasten getragen wird, führt mitten durch den Wald und erschließt die Welt aus der Vogelperspektive. Dank Aufzug können auch Familien mit Kinderwagen den Skywalk begehen. Der Eintritt liegt bei 9,20 € für Erwachsene und 7,20 € für Kinder ab 1 Meter und bis 17 Jahre.

Für die „Kleinen“ gibt es einen Abenteuerspielplatz mit Klettergerüsten und einer großen Netzschaukel.

Sollte das Wetter einen Besuch des Skywalks nicht möglich machen, wäre als Schlechtwetterprogramm der Besuch des Handwerkermuseum „Heimathaus“ in Scheidegg geplant.

Mit unglaublich viel Liebe zum Detail wurde hier ehrenamtlich vom Scheidegger Geschichts- und Museumsverein über Jahre zusammengetragen und restauriert, was aus „alten Zeiten“ bewahrt werden konnte. Auf fünf Etagen kann man in die Vergangenheit eintauchen und unter vielem anderen eine komplette Wohnung um 1900, eine alte Schulstube, einen Tante-Emma-Laden und eine Schlosserei bestaunen. Auch alte Handwerke wie die Schindelmacherei oder das Deichelbohren sind immer wieder sehenswert.

Gegen Abend geht es dann zurück in die Heimat, der Abschluss ist „daheim“ im Gasthaus Adler geplant.

Anmeldungen nimmt noch bis zum 23.09.2016 Vorstand Benno Fritz
(info@benno-fritz.de oder Telefon 07571 / 5468) entgegen.

Angesprochen sind alle Mitglieder des Vereins mit Partner/innen und Familien.

Ein Gedanke zu „Familienfreundliches Ausflugsprogramm bei der Narrenzunft

  1. Pingback: Temine | www.inneringen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.