Laufend essen und feiern…

Für alle, die dabei waren, war es wieder ein großer Spaß – das Running Dinner war auch bei der nunmehr fünften Auflage eine tolle Sache! In diesem Jahr stand ein “Galaabend” auf dem Programm.

In insgesamt 18 Küchen im Ort wurde gebrutzelt und gerichtet…

… rote Teppiche wurden ausgerollt…

… und die Tafeln festlich geschmückt.

In den verschiedensten Kombinantionen wurde schließlich dinniert.

Geht immer: Flädelsuppe!

Ein Gedicht: Selbst gemachte Kartoffelchips an Feldsalat mit Honig-Senf-Dipp.

Ohne Worte.

Wobei die Auswahl im Hause F. tatsächlich beachtlich war.

Nach dem Essen warteten dann die jungen großen Gardemädels mit Sekt im Narrenheim.

Dort setzte sich die gute Stimmung fort.

Das Orga-Team (darf man “die alten großen Gardemädels” sagen???)  war sichtlich zufrieden. Mit Recht!

Mehr Fotos gibt es in der Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.