Frauen läuten heiße Phase der Fasnet ein

Mit einer stimmungsvollen Frauenfasnet (früher hieß das ja mal Weiberball…) ist die Ortsfasnet in die heiße Phase eingetreten.

Zahlreiche Beiträge und ein tolles Buffet sorgten für gute Stimmung bei der Frauengemeinschaft. Auch zahlreiche Gäste von auswärts konnten begrüßt werden.

Für den guten musikalischen Ton sorgten gleich zwei Kapellen: Wie schon im letzten Jahr war Bürgermeisterin Dagmar Kuster mit ihrer Frauen-Combo „Hälinga schee“ mit dabei, erstmals spielte die hiesige Guggenmusik auf dem Ball im Alten Pfarrhaus,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.