Metzgede: Deftiges mundet den Gästen

Das Team der Narrenzunft ließ am Fasnetssamstag die Herzen der Schlachtplattenfans höherschlagen.

Die Narrenzunft Inneringen unter Gerd Hospach und Joe Lehleuter hat am Fasnetssamstag schon in den frühen Morgenstunden in riesigen Kochzubern die herzhafte Schlachtplatte zubereitet.

So konnten sich die Narren, die am Nachmittag zum Umzug nach Engstingen starteten, ab elf Uhr ordentlich stärken. Zahlreiche Gäste, auch Binger Narren kamen zum Mittagessen, strömten ins Narrenheim um Blut- und Leberwürste, Kesselfleisch und Sauerkraut zu genießen.

Freunde von Innereien wurde ein Nierle serviert, wer nicht ganz so deftig speisen wollte, aß eine Nudelsuppe. Wem die Kost dann doch etwas schwer im Magen lag, gönnte sich anschließend einen Verdauungsschnaps oder einen Kaffee.

Quelle: Schwäbische Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.