Änderungen für den Weg zur Krippe

Der Inneringer Weg zur Krippe kann leider nicht in der angekündigten Version stattfinden! Die jüngste Entwicklung der Pandemie macht uns zu große Sorge, so dass wir uns mit größtem Bedauern zu diesem Schritt entschlossen haben.

Daher nun unser Angebot:
Die Stationen werden wie angekündigt aufgebaut und können vom 24.12. bis zum 6.1. betrachtet werden. An den Stationen gibt es Texte zu lesen und Dinge zum Mitnehmen. Der Austausch von Geschenken in der Kirche ist aus Hygienegründen nicht durchführbar. Lebende Schafe und Musik von Kirchenchor und Musikverein können wir ebenfalls nicht anbieten.

Um 19.00 Uhr am Heiligen Abend werden wir alle Glocken läuten und laden dazu ein, vor der Haustür, im Garten oder auf dem Balkon das Lied „Stille Nacht“ zu singen oder zu musizieren.

Es wird ein leises, ruhiges Weihnachten werden!
Von ganzem Herzen wünschen wir euch allen segensreiche Festtage!

Es grüßt ganz herzlich im Namen aller Mitwirkenden

Barbara Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.