Vereinsschuppen auf der Zielgeraden

Gefördert durch die Stadt und LEADER, gebaut mit sehr viel Eigenleistung: Der Vereinsschuppe neben der Albhalle ist fast fertig.

Die Grundfläche von 10 auf 20 Metern teilen sich mehrere Vereine: Die „Großvereine“ Narrenzunft, TSV und Musikverein nutzen jeweils ein Viertel, den verbleibenden vierten Teil nutzen die Inneringer Feuerwehr, der Ortsbauernverband, der Kirchenchor und der Obst- und Gartenbauverein gemeinschaftlich.

Neben den Hütten für den Älblermarkt finden beispielsweise die Requisiten der TSV-Theatergruppe und das reichhaltige Festmobiliar der beteiligten Vereine eine neue Heimat.

Neben der Förderung durch die LEADER Aktionsgruppe Oberschwaben trug auch eine von der Volksbank getragene Crowdfunding-Aktion, an der sich viele Inneringer beteiligt haben, maßgeblich zur Finanzierung bei.

Wenn es die Corona-Lage zulässt, soll im Herbst eine feierliche Übergabe stattfinden – natürlich verbunden mit einem kleinen Festle.

Weitere Bilder sind auf der Internetseite des Obst- und Gartenbauvereins zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.