Der Wasserturm soll zur Aussichtsplattform werden

Im Vordergrund entsteht der neue Hochbehälter, der die Menschen in Hettingen, Inneringen, Hochberg, Egelfingen, Billafingen und Emerfeld mit Wasser versorgen soll. Im Hintergrund ist das Wahrzeichen von Inneringen zu sehen: der Wasserturm. (Foto: Sebastian Korinth)

Der lange, kalte Winter hat dem Zeitplan einen Strich durch die Rechnung gemacht: Voraussichtlich erst nach den Sommerferien wird der neue Wasserhochbehälter in Inneringen den Betrieb aufnehmen können. Bis es soweit ist, läuft die Wasserversorgung weiter über den benachbarten Wasserturm – gleichzeitig das Wahrzeichen des Orts. Dieser könnte in Zukunft auch als Ersatz für die abgebaute Aussichtsplattform dienen.

Weiterlesen